Bärbel Bergerhoff-Wodopia

Bärbel Bergerhoff-Wodopia

Bärbel Bergerhoff-Wodopia (*1954) begann ihre berufliche Karriere 1970 mit einer kaufmännischen Ausbildung bei der RAG AG mit anschließender Anstellung als Kauffrau im Sozialwesen.

Ab 1979 arbeitete sie bei der RAG als stellvertretende Leiterin der kaufmännischen Ausbildung und später als Betriebsratsvorsitzende der Hauptverwaltung Herne und als stellvertretende Gesamtbetriebsratsvorsitzende der RAG Deutschen Steinkohle AG.

Sie ist Vorsitzende des Personalausschusses der IG BCE und im Beirat der IG BCE vertreten.

Von 1994 bis 2004 war Frau Bergerhoff-Wodopia Mitglied im Aufsichtsrat der RAG Immobilien AG.

Ab März 2004 war Frau Bergerhoff-Wodopia als Betriebsdirektorin für Personal- und Sozialfragen für den Servicebereich Technik- und Logistikdienste Ruhr/Saar bei der RAG-Aktiengesellschaft tätig.

Zum Vorstand der RAG-Stiftung wurde sie zum 1. Dezember 2012 bestellt. Seit Dezember 2012 ist sie zudem Mitglied im Aufsichtsrat der RAG Aktiengesellschaft und der RAG Deutsche Steinkohle AG. Seit Juli 2013 ist Frau Bergerhoff-Wodopia zudem Mitglied im Aufsichtsrat sowie Vorsitzende des Prüfungs- und Investitionsausschusses von VIVAWEST und seit März 2014 Mitglied im Beirat der RAG Montan Immobilien GmbH.

Seit März 2015 ist Frau Bergerhoff-Wodopia Mitglied im Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Essen und seit Juli 2017 Mitglied im Verwaltungsrat des ZDF.

[Foto: © Kempf]