ARCHIV PRESSEMELDUNGEN 2015

Essen, 9. Dezember 2015. Durch die Bereitstellung von bis zu 1,5 Millionen Euro wird die RAG-Stiftung ihren Beitrag dazu leisten, Flüchtlingen den Weg in die Gesellschaft zu ebnen. Das Geld wird in ein speziell für Flüchtlinge entwickeltes Bildungsprojekt in den Bergbauregionen in NRW und im Saarland fließen. So übernimmt die RAG-Stiftung in dieser herausfordernden gesamtgesellschaftlichen Situation Verantwortung und knüpft gleichzeitig an die traditionsreiche Integrationsleistung des Bergbaus an.

Essen, 30. Oktober 2015. Bei der „Night of Cultural Brands“ in Berlin wurde gestern der Europäische Kulturmarken-Award verliehen. (s. dazu auch unsere Pressemeldung vom 29.10.) Aus 99 Einsendungen zeichnete die Jury Gewinner in sieben Kategorien aus.

Essen, 28. Oktober 2015. Der digitale Kunstführer kunstgebiet.ruhr, entwickelt von der Essener at digital gmbh und gefördert durch die RAG-Stiftung, ist für den Europäischen Kulturmarken-Award 2015 nominiert. Und das nach nur knapp einem Jahr seines digitalen Bestehens. Aus 99 Einsendungen wählte die Jury des Kulturmarken-Awards eine Shortlist mit 21 Bewerbern aus. Die Gewinner werden am morgigen Donnerstag, 29. Oktober, in Berlin bei der „Night of Cultural Brands“ vor 600 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien bekannt gegeben.

Essen/London, 05. Oktober 2015. Die RAG-Stiftung hat über ihre Beteiligungsgesellschaft, RAG-Stiftung Beteiligungsgesellschaft mbH, in den britischen Ingenieurdienstleister Pell Frischmann investiert. Das Closing erfolgte bereits am 30. September 2015. Die Beteiligungsgesellschaft erwarb 85 Prozent der Anteile an Pell Frischmann, die bislang von Dr. Wilem Frischmann und Sudhu S. Prabhu gehalten wurden. Über den Kaufpreis wurde unter den Parteien Stillschweigen vereinbart. Die verbleibenden 15 Prozent der Anteile halten die Brüder Ashu und Tushar Prabhu.

Essen, München, Paris 25. September 2015. Maxburg Capital Partners, die in München ansässige Beteiligungsgesellschaft mit dem Ankerinvestor RAG-Stiftung, hat sich mit der Wendel Group, dem französischen Haupteigentümer des Verpackungsherstellers Constantia Flexibles, auf die Übernahme von ca. 11 Prozent der Anteile an Constantia Flexibles geeinigt. Maxburg Capital Partners ist Investment Advisor des Investmentfonds Maxburg Beteiligungen GmbH & Co. KG („Maxburg“).

Anlässlich des heutigen Presse-Jahresgesprächs zog der Vorstand der RAG-Stiftung eine Halbzeitbilanz zu den wichtigsten Höhepunkten seiner laufenden Amtszeit, stellte die wesentlichen Eckpunkte des Geschäftsjahres 2014 vor und erläuterte die Ziele für das laufende Jahr.

Essen, 26. Februar 2015. Die Unternehmensberaterin Monika Schulz-Strelow und der Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, Heiko Maas, sind neue Mitglieder im Kuratorium der RAG-Stiftung. Das Kuratorium der RAG-Stiftung umfasst damit nun erstmals vierzehn Mitglieder.

Essen/Heidelberg, 25. Februar 2015. Die RAG-Stiftung hat Anfang des Jahres den Laser-Lithographie-Spezialisten Heidelberg Instruments Mikrotechnik GmbH übernommen. Das Closing erfolgte bereits Ende Januar. Die Stiftung erwarb über ihre Beteiligungsgesellschaft, RAG-Stiftung Beteiligungs GmbH, 100 Prozent der Anteile an dem Heidelberger Unternehmen. Über den Kaufpreis wurde unter den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Essen, 19. Februar 2015. Die RAG-Stiftung investiert über ihren Fonds bei der Deka Investment GmbH in die HAMBORNER REIT AG. Die RAG-Stiftung wird damit größter Einzelaktionär des börsennotierten Bestandshalters für Gewerbeimmobilien und baut damit ihre Investments im Bereich Gewerbeimmobilien weiter aus.