FÖRDERTURM DER IDEEN

SCHÜLERWETTBEWERB IM RUHRGEBIET, IN IBBENBÜREN UND IM SAARLAND

Einsendeschluss verlängert!

Nutzt die letzte Chance, noch einmal neu durchzustarten und euren Beitrag fertigzustellen: Noch bis zum 28. Februar 2019 geben wir euch Zeit, eure Idee bei uns einzureichen und am Wettbewerb teilzunehmen.

Mit der Schließung des letzten deutschen Steinkohlenbergwerks im Dezember 2018 ging eine Ära von 150 Jahren Industriegeschichte zu Ende. Die Initiative "Glückauf Zukunft!" hat die Leistungen des Bergbaus gewürdigt und durch zahlreiche Projekte wertvolle Impulse für die Zeit danach gegeben. Eines dieser Projekte war der Schülerwettbewerb "Förderturm der Ideen" im Schuljahr 2016/2017. Viele von euch haben sich daran beteiligt. Die RAG-Stiftung – einer der Initiatoren von "Glückauf Zukunft!" – war von eurem Engagement und eurem Einsatz so begeistert, dass sie beschlossen hat, es nicht bei einem Wettbewerb zu belassen. Das bedeutet: Der Wettbewerb geht in eine zweite Runde! Er ist bereits zum Schuljahreswechsel 2018/2019 gestartet! Damit habt ihr erneut die Chance, die Zukunft eurer Region selbst aktiv mitzugestalten.
Was würdet ihr in eurer Umgebung, eurem Stadtviertel oder eurem Dorf verbessern, wenn ihr die Möglichkeit hättet? Entwickelt eure Idee und reicht sie beim Schülerwettbewerb ein. Die besten Vorschläge werden auch dieses Mal mit einer Fördersumme von bis zu 50.000 Euro pro Projekt wieder umgesetzt.

Mit dem Wettbewerb habt ihr die Möglichkeit, eure Heimat fit für die Zukunft zu machen.
Seid dabei, wir freuen uns auf euch!

 

Mehr erfahren

 

 

AKTUELLES

Mehr Grün für die Bochumer Innenstadt

Das Team „Naturkörner“ der Lessing-Schule in Bochum – Sieger in der Kategorie „Lebenswerte Stadt“ in der Sekundarstufe I – freut sich über die Umsetzung ihres Gewinnerprojekts. Im Stadtteil Bochum-Langendreer stehen bereits drei bepflanzte Sitzbänke. Nun folgten weitere fünf Sitzgelegenheiten in der Fußgängerzone der Innenstadt von Bochum. (Foto: Lina Nikelowski)

Erlebnispfad informiert über heimische Tierwelt

Am 11. Dezember 2018 herrschten bereits kühlere Temperaturen. Das war jedoch kein Hindernis für die Schülerinnen und Schüler des Warndt-Gymnasiums: Sie packten bei der Eröffnung ihres „EisVogelpfades Velsenturm“ in der Rosselaue noch einmal tatkräftig mit an und befestigten eigenhändig das letzte Schild. (Foto: Becker und Bredel)

Fitnesstraining unter freiem Himmel

Eine Motivation mehr für sportliche Aktivitäten: Am 9. November 2018 wurde der Outdoor-Sportpark des Siegerteams "P.S. FülerSchirma" in Dorsten offiziell eingeweiht. Nach einem Jahr Planung, Vorbereitung und Bauphase probierten die Schülerinnen und Schüler des Paul-Spiegel-Berufskollegs die Geräte direkt aus. (Foto: Lina Nikelowski)


INFORMIERT BLEIBEN

FACEBOOK / INSTAGRAM

Haltet Euch auf dem Laufenden: Auf Facebook und Instagram gibt's die aktuellsten News und alle wichtigen Termine.