FÖRDERTURM DER IDEEN

SCHÜLERWETTBEWERB IM RUHRGEBIET, IN IBBENBÜREN UND IM SAARLAND

Im Dezember 2018 ist Schicht im Schacht. Dann schließen auch die letzten beiden Steinkohlenbergwerke – Prosper-Haniel in Bottrop und das Bergwerk in Ibbenbüren – ihre Türen und 150 Jahre Industriegeschichte gehen zu Ende. Die Initiative "Glückauf Zukunft!" würdigt die Leistungen des Bergbaus und gibt durch zahlreiche Projekte wertvolle Impulse für die Zeit danach. Eines dieser Projekte war der Schülerwettbewerb "Förderturm der Ideen" im Schuljahr 2016/2017. Viele von euch haben sich daran beteiligt. Die RAG-Stiftung – einer der Initiatoren von "Glückauf Zukunft!" – war von eurem Engagement und eurem Einsatz so begeistert, dass sie beschlossen hat, es nicht bei einem Wettbewerb zu belassen. Das bedeutet: Der Wettbewerb geht in eine zweite Runde! Er ist bereits zum Schuljahreswechsel 2018/2019 gestartet! Damit habt ihr erneut die Chance, die Zukunft eurer Region selbst aktiv mitzugestalten.
Was würdet ihr in eurer Umgebung, eurem Stadtviertel oder eurem Dorf verbessern, wenn ihr die Möglichkeit hättet? Entwickelt eure Idee und reicht sie beim Schülerwettbewerb ein. Die besten Vorschläge werden auch dieses Mal mit einer Fördersumme von bis zu 50.000 Euro pro Projekt wieder umgesetzt.

Mit dem Wettbewerb habt ihr die Möglichkeit, eure Heimat fit für die Zukunft zu machen.
Seid dabei, wir freuen uns auf euch!

 

Mehr erfahren

 

 

AKTUELLES

Schülerteam bringt Licht ins Dunkel

Das Schülerteam „Straßenbelag“ der Gesamtschule Duisburg-Meiderich freut sich über die Realisierung ihrer Idee eines nachleuchtenden Radweges. Die Einweihung fand am 22. Mai 2018 statt und das fluoreszierende Ergebnis überzeugt seitdem Fahrradfahrer und Spaziergänger. (Foto: Lina Nikelowski)

Haldenhelden packen tatkräftig mit an

Das Siegerteam „Haldenhelden“ der Janusz­-Korczak­-Schule in Ibbenbüren hilft tatkräftig bei der Realisierung ihrer Streuobstwiese. Die Schüler pflanzten Ende April die ersten Bäume und Sträucher auf der Halde an der Hopstener Straße. (Foto: RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH)

Film ab beim Kohlengräberland

Spannend, bewegend, überraschend: Die Schülerinnen und Schüler des Teams „Kohlengräberland“ haben die ersten Interviews mit ehemaligen Bergarbeitern der Zeche Lothringen geführt. Dabei haben sie bereits viel über die Arbeit unter Tage erfahren, aber auch ergreifende Geschichten aus dem Alltag der Bergleute gehört. (Foto: Ulrich Kind, Projekt „Kohlengräberland“)


INFORMIERT BLEIBEN

FACEBOOK / INSTAGRAM

Haltet Euch auf dem Laufenden: Auf Facebook und Instagram gibt's die aktuellsten News und alle wichtigen Termine.