RAG_Stiftung_Logo_small

Jury des Schülerwettbewerbs „Förderturm der Ideen“ nominiert Finalisten im Ruhrgebiet und wählt Sieger in Ibbenbüren

Download Press Release

Essen, 2. Mai 2019. 12 Teams aus dem Ruhrgebiet freuen sich über die Nominierung für die Finalrunde der bereits zweiten Auflage des erfolgreichen Schülerwettbewerbs „Förderturm der Ideen“. Sie überzeugten mit Vorschlägen zur Umgestaltung ihres Umfelds und mit Ideen für ein gutes Zusammenleben. Die Wettbewerbs-Jury unter der Leitung von Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied des Vorstands der RAG-Stiftung, und Schulministerin Yvonne Gebauer wählte für das Ruhrgebiet insgesamt 12 Projekte in vier Kategorien für die finale Online-Abstimmung aus. Ab dem 6. Mai entscheiden die Bürgerinnen und Bürger, welche Teams im Ruhrgebiet das Rennen machen. Aus den Wettbewerbsbeiträgen für Ibbenbüren benannten die Jurymitglieder bereits die beiden Gewinnerteams: Diese dürfen sich auf die Umsetzung ihrer Siegerideen mit bis zu 50.000 Euro freuen. Aus zahlreichen großen Städten im Revier und aus Ibbenbüren haben sich insgesamt 22 Schulen beteiligt. Fast 50 Projekteinreichungen lagen der Jury zur Bewertung vor.

Press Contact

Sabrina Manz

Head of Press/ Public Relations

sabrina.manz(at)rag-stiftung.de
+49 (201) 378 3366