Datenschutzerklärung nach den Vorgaben der DSGVO

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten dürfen Sie vertrauen: Die Wahrung Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für die RAG-Stiftung ein wichtiges Anliegen, das wir in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Mit diesem Hinweis zum Datenschutz möchten wir Ihnen daher an dieser Stelle die Grundregeln unseres Umganges mit personenbezogenen Daten erläutern - der selbstverständlich unter Beachtung der geltenden europäischen und der nationalen Datenschutzvorschriften erfolgt. Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.


2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.


3. Zweck der Datenverarbeitung

Wenn Sie unsere Websites aufrufen, überträgt Ihr Browser technisch bedingt bestimmte Daten an unseren Webserver. Wir verwenden diese technischen Zugriffsinformationen, um die Attraktivität und Bedienbarkeit unserer Internet-Seiten sowie deren Inhalte stetig zu verbessern und um mögliche technische Probleme in unserem Internet-Angebot zu erkennen. Darüber hinaus speichern wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen diese Daten für eine begrenzte Zeit, um im Falle unzulässiger Zugriffe bzw. Zugriffsversuche auf hiesige Server, eine Herleitung zu personenbezogenen Daten veranlassen zu können. Welche Informationen das im Einzelnen sind, können sie den nachfolgenden Seiten entnehmen.

Auf einigen unserer Websites setzen wir so genannte „Cookies“ ein. Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Browser im Speicher Ihres Endgeräts abgelegt werden. Wir verwenden diese funktionsbezogenen Informationen (wie z.B. die von Ihnen bevorzugte Sprache oder Seiteneinstellungen), um Ihnen die Nutzung unseres Internet Angebotes angenehmer zu gestalten. Details hierüber finden sie ebenfalls auf den nachfolgenden Seiten.

Neben automatisiert erhobenen Daten verarbeiten wir noch die Daten, die Sie uns freiwillig im Rahmen von z. B. Newsletter Anmeldungen, Kontaktaufnahmen oder sonstigen Online- Formularen zur Verfügung gestellt haben.


4. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Diese Daten werden in Form von Protokollen aufgezeichnet.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:
 

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • HTTP Methode
  • HTTP Version
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Browser Agent
  • HTTP Status Code der Serverantwort
  • Größe der Antwort in Bytes

Wie bereits vorab beschrieben, setzen wir auch Cookies ein, um unsere Website benutzerfreundlicher zu gestalten oder um integrierte Dienste störungsfrei ablaufen zu lassen. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und von Ihrem Betriebssystem an uns übermittelt:

fe_typo_user: Standard TYPO3 Session-Cookie, welcher durch die PHP-Methode SESSION() generiert wird. Der Cookie beinhaltet den Daten-Identifikator, der für die Zuordnung der Session-Datei auf dem Server benötigt wird. Der Cookie speichert ggf. den Benutzer-Login oder individuelle konfigurative Einstellungen des Nutzers. Der Session Cookie wird automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24h) vergangen sind ohne das der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat. Der Inhalt dieses Cookies ist ein durch Zufall generierter String.


Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen
  • Erstmaliger Aufruf oder wiederkehrende Nutzung
  • Vorherige Website
  • Session-ID des Nutzers


Nutzung von Kontaktformularen

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Außer den von Ihnen in der jeweiligen Eingabemaske erfassten Informationen werden keine weiteren Daten aufgezeichnet.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet, d.h., die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.


Onlinepräsenzen in sozialen Medien, externe Dienste und Inhalte auf unserer Website

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um mit den dort aktiven Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und diese dort über unsere Veranstaltungen und Neuigkeiten informieren zu können. In diesem Zusammenhang binden wir externe Dienste oder Inhalte durch Verlinkung auf unserer Website ein. Wenn Sie einen solchen Dienst verwenden (Anklicken des Links und Öffnen der Plattform) oder wenn Ihnen Inhalte Dritter angezeigt werden, werden technisch bedingt Kommunikationsdaten (wie zum Beispiel IP-Adressen oder allgemeine Geräteinformationen) zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter ausgetauscht.

Darüber hinaus kann es sein, dass der Anbieter der jeweiligen externen Dienste oder Inhalte personenbezogene Daten über Sie - beispielsweise mittels entsprechender Cookies - erhebt und danach für weitere, eigene Zwecke verarbeitet. Dienste oder Inhalte von Anbietern, die bekanntermaßen Daten für eigene Zwecke verarbeiten, haben wir nach bestem Wissen und Gewissen so konfiguriert, dass entweder eine Kommunikation für andere Zwecke als zur Darstellung der Inhalte bzw. Dienste auf unserer Website unterbleibt oder eine Kommunikation erst dann stattfindet, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden, den externen Dienst zu verwenden. Da wir aber in der Regel bzw. zu großen Teilen keinen Einfluss auf die von Dritten erhobenen Daten und deren Verarbeitung durch diese haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten durch die Anbieter der entsprechenden externen Dienste den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter der von uns eingebundenen externen Dienste bzw. Inhalte entnehmen:

Außerdem finden Sie hier die Datenschutzerklärung der RAG-Stiftung zur Facebook Fanpage.


Verwendung von Matomo

Für die Erhebung von statistischen Daten über die Nutzung dieses Internetangebotes wird der Webanalysedienst Matomo eingesetzt, der ein Wiedererkennungscookie für sieben Tage speichert. Dabei werden folgende Informationen erhoben, soweit Sie dem nicht widersprochen haben:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseite, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Aufenthaltsdauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Bei der Übermittlung der statistischen Daten werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Dennoch haben Sie die Möglichkeit, der Erfassung Ihres - bereits anonymisierten - Nutzungsverhaltens zu widersprechen. Folgen Sie dazu bitte dem Link hier, um den Matomo Webanalysedienst aus- oder einzuschalten. Hierdurch wird ein Matomo-Deaktivierungscookie gespeichert bzw. gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass auch das Matomo-Deaktivierungscookie gelöscht wird, wenn Sie die in Ihrem Browser abgelegten Cookies bereinigen. Außerdem müssen Sie die Deaktivierungsprozedur erneut durchführen, wenn Sie einen anderen Computer oder einen anderen Webbrowser verwenden.

Die statistischen Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.


5. Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus noch erforderlich sein, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Technisch bedingt gespeicherte Daten löschen wir automatisch nach 90 Tagen, Session Cookies werden nach Beendigung der Sitzung sofort gelöscht.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen (siehe auch Rechte der betroffenen Personen). Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


7. Rechte der betroffenen Personen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  • Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten;
  • Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitung, die unserem berechtigten Interesse, einem öffentlichen Interesse oder einem Profiling dient, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit;
  • Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren;
  • Recht, Ihne erteilten Einwilligungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den jeweiligen Abschnitten oben, wo eine Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung beschrieben wird.

Falls Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen möchten, können Sie Ihr Anliegen beispielsweise an den unten genannten Datenschutzbeauftragten richten, unser Kontaktformular auf der Website nutzen oder eine E-Mail an info(at)rag-stiftung.de senden.


8. Newsletter „Förderturm der Ideen“

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht auf https://www.rag-stiftung.de/foerderung/bildung/foerderturm-der-ideen/fuer-lehrer/ die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dafür nutzt das Projekt „Förderturm der Ideen“ die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z. B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

Hierbei ist zu beachten, dass die USA nicht über das gleiche Datenschutzniveau verfügen wie dies in Deutschland der Fall ist. MailChimp verfügt jedoch über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Mit Hilfe von MailChimp können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

d. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wenn Sie keine Analyse durch MailChimp wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch per E-Mail unter kontakt@foerderturm-der-ideen.de abbestellen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

e. Dauer der Speicherung

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von MailChimp gelöscht.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/


9. Bestellung Starter-Kit // Unterrichtsmaterialien (Förderturm der Ideen)

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite https://www.rag-stiftung.de/foerderung/bildung/foerderturm-der-ideen/einreichen/ bieten wir den Nutzern, insbesondere Lehrkräften, die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten, unentgeltlich ein Starter-Kit mit Unterrichtsmaterialien zu bestellen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Bestellprozesses erhoben:

(1)    Der Name der Schule
(2)    Die Anschrift der Schule (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort)
(3)    Die E-Mailadresse der Schule
(4)    Vor- und Nachname des Nutzers/der Bestellperson
(5)    E-Mailadresse des Nutzers/der Bestellperson

Im Rahmen des Bestellprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Außer den von Ihnen in der jeweiligen Eingabemaske erfassten Informationen werden keine weiteren Daten aufgezeichnet.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Bestellung verwendet.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Für die Bestellung des Starter-Kits ist das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich. Mit Übermittlung der Daten wird der Postversand der Unterlagen an den Besteller ermöglicht.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Bestellvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn der Wettbewerb beendet ist.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten Daten abändern oder löschen zu lassen. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an kontakt@foerderturm-der-ideen.de.


10. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt (Förderturm der Ideen)

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite https://www.rag-stiftung.de/foerderung/bildung/foerderturm-der-ideen/info/kontakt/ ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

(1)    Vor- und Nachname des Nutzers
(2)    E-Mailadresse des Nutzers
(3)    Betreff und Nachricht des Nutzers

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse kontakt@foerderturm-der-ideen.de möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Außer den von Ihnen in der jeweiligen Eingabemaske erfassten Informationen werden keine weiteren Daten aufgezeichnet. Wenn Sie uns die Daten übermitteln, gehen wir davon aus, dass sie mit der Verarbeitung der Daten durch uns einverstanden sind.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Eine Kontaktaufnahme über die E-Mail-Adresse kontakt@foerderturm-der-ideen.de ermöglicht den Widerruf der Einwilligung sowie den Widerspruch der Speicherung.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


11.    Einreichungen Wettbewerbsbeiträge „Förderturm der Ideen“

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite https://www.rag-stiftung.de/foerderung/bildung/foerderturm-der-ideen/fuer-lehrer/einreichen/ bieten wir den Nutzern, insbesondere Lehrkräften oder anderen volljährigen Personen, unter Angabe personenbezogener Daten und durch Einreichung einer Idee, Schülerteams am Wettbewerb anzumelden. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingetragen und an die den Wettbewerb betreuende Agentur Deekeling Arndt Advisors sowie das Subunternehmen YYAEZ als spezialisierte Bildungsagentur übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Einreichungsprozesses erhoben:

(1)    Der Name der Schule
(2)    Die Anschrift der Schule (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort)
(3)    Vor- und Nachname des Nutzers/der Anmeldeperson
(4)    E-Mailadresse und Telefonnummer des Nutzers/der Anmeldeperson
(5)    Teamname
(6)    Sekundar- und Klassenstufe der Teammittglieder
(7)    Anzahl der Teammitglieder
(8)    Angabe der Region und der Kategorie (A oder B)
(9)    Verzeichnis der eingereichten Unterlagen

Im Rahmen des Einreichungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Daten dient zur Vorbereitung der Vorabjurysitzung sowie der beiden Jurysitzungen NRW und Saarland. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung zur Kontaktaufnahme der Teams, z. B. für Nachfragen bei fehlenden Informationen oder Unterlagen bei der Einreichung, oder zur Einladung zur Siegerehrung.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Anmeldevorgangs erhobenen Daten für 12 Monate nach Ende des Wettbewerbs der Fall, bzw. dann wenn die Umsetzung der Siegerprojekte beendet ist. Bei Gewinn werden die eingereichten Ideen, Fotos und Videos der Siegerteams auf den Online-Kanälen des Wettbewerbs (Website, Facebook, Instagram) veröffentlicht und damit nicht dauerhaft gelöscht.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten jederzeit via E-Mail an die E-Mailadresse kontakt@foerderturm-der-ideen.de widersprechen. In einem solchen Fall ist die Teilnahme am Schülerwettbewerb jedoch nicht mehr möglich.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Anmeldung gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 


Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

RAG-Stiftung
Im Welterbe 10
45141 Essen
Deutschland

Tel.: +49 (201) 378-3333
E-Mail: info(at)rag-stiftung.de
Website: www.rag-stiftung.de


Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Herr
K. Rieger
Karlstraße 37-39
45661 Recklinghausen
Deutschland
E-Mail: datenschutz(at)rag.de