Vorstand der RAG‐Stiftung wiederbestellt

Berlin, 5. Dezember 2016. Der dreiköpfige Vorstand der RAG‐Stiftung wurde heute in der turnusgemäßen Sitzung des Stiftungskuratoriums in Berlin nach erfolgreichen ersten vier Jahren der laufenden Amtszeit für eine weitere Amtszeit bestellt.

Die Wahl des Stiftungsvorstands fand damit bereits ein Jahr vor dem Ende der laufenden Amtszeit (30. November 2017) statt. Dr. Werner Müller wurde erneut zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Dr. Helmut Linssen übt weiterhin das Amt des Finanzvorstands aus. Bärbel Bergerhoff‐Wodopia verantwortet als drittes Vorstandsmitglied weiterhin die Themen Personal und Förderung. Die folgende Amtszeit des RAG‐Stiftungsvorstands beginnt am
1. Dezember 2017 und ist auf fünf Jahre angelegt.


Über die RAG‐Stiftung
Die privatrechtliche RAG‐Stiftung wurde 2007 gegründet. Aufgabe der RAG‐Stiftung ist es, bis Ende 2018 so viel Stiftungsvermögen aufzubauen, um ab 2019 die sogenannten Ewigkeitslasten des deutschen Steinkohlenbergbaus an Ruhr und Saar dauerhaft zu finanzieren.


Weitere Informationen zur RAG‐Stiftung finden Sie unter www.rag‐stiftung.de